Timea FidlerVerstehst du Spaß?

9+

Shoot me…Shoot me…Shoot me…Shoot me
>Was ist denn jetzt schon wieder los?Ja, ich komm’ ja schon! Warum muss man in der Früh so einen Lärm machen?Hallo?Alan, bist du das?Hallo? Ich bin es Rebecca. Du hast mir noch gar nicht mitgeteilt, um welche Uhrzeit ich kommen darf.Mhm…ja…was meinst du?Na unser gemeinsames Frühstück, das wir uns ausgemacht haben.Ach ja…genau.Passt es, wenn ich in zehn Minuten bei dir bin?…Ja, wieso nicht.Hallo!P..Pa..Patrick, was machst du denn hier?Na, warum stotterst du so? Hast du einen Geist gesehen?Ja.Was?Ich meine nein, natürlich nicht. Es gibt doch keine Geister. Patrick, das weißt du doch.Darf ich hinein, oder soll ich vor der Türe warten?Boah, habe ich diesen Geruch vermisst!Du kochst immer so gutPatrick…warum bist du gekommen?Darf ich denn nicht mehr meinen Lieblingsschulfreund von früher besuchen, wann ich möchte?Doch, natürlich…Was ist denn los?Hallo! Warum sprichst du heute nicht?He! Was soll das?Was ist denn mit dir los, Alan? Hast du wieder irgendetwas genommen?Ich nehme keine Drogen mehr, das weißt du doch!Patrick, hast du eigentlich eine Ahnung, was ich hier in den Händen halte? Nein, weißt du nicht! Es ist ein fremdes Handy, das genauso aussieht wie mein eigenes, mit denselben Fotos!Beruhige dich erst einmal, vielleicht hast du ja unabsichtlich doch etwas geschluckt.Patrick, falls du mich so zu beruhigen versuchst, ist das absolut der falsche Weg! Hier ist ein einziges Bild, das ich nicht auf meinem eigenen Handy habe.Ja, und?Von unserer Klassenfeier vor 12 Jahren…mit Konrad.Konrad, der Klassenstreber! Schon wenn ich an ihn denke, bekomme ich einen Lachkrampf!Ich glaube ich gehe wieder.Warum?Du bist zu beschäftigt. Ich komme einfach morgen wieder, okay?Freut mich, dass es dir wieder besser geht. Ich hatte mir wirklich schon Sorgen gemacht! Ich muss jetzt aber wirklich los, weil sonst komme ich zu spät in die Arbeit, und du weißt ja, mein Boss bringt mich sonst um!Tschüss, Alan!Konrad.Ah, hallo! Da bist du ja endlich!Wie ich sehen kann, hast du meine Freunde schon kennengelernt, oder waren es deine? Nun ja, wie du siehst wurden sie etwas aufdringlich.Wer bist du?Ich glaube du kennst mich ganz gut, ja, sogar sehr gut. Du hast doch die Bilder gemustert, oder?>
Konrad.
>…K…K…Konrad?Ja, richtig!W..wa..>
>Ich nehme einmal an, dass das Warum heißen soll.Rache. An den Grund dafür hast du wahrscheinlich schon gedacht, als du das Bild gesehen hast.Konrad, vom Umbringen war niemals die Rede!Mensch, Patrick! Du wusstest ja nicht den ganzen Plan!Hätte ich das gewusst, hätte ich nie zugesagt!Ja eben, ich habe aber einen Komplizen gebraucht.Nein, das war so nicht abgemacht! Was hast du getan?Weißt du Alan, ich wollte dich nicht verletzen. Ich dachte, es sei nur ein Spaß.Es ist aber kein Spaßdu hattest immer das coolste Leben, alle wollten mit dir befreundet sein, aber das war eigentlich nicht so schlimm, ich hatte ja auch ein paar, wenn auch nur wenige Freunde. Aber ich sage dir…als du mich aus dem Fenster geworfen hattest und ich zwei Wochen in der Notaufnahme verbracht hatte…da wusste ich, du hast eine Rache verdient.Und da kam ich irgendwann auf die Idee, dir deine Identität wegzunehmen und eine Zeit lang, so zu leben wie du. Patrick hat mir auch geholfen, die Wohnung zu mieten und alles genau gleich zu machen, wie du es hast. Ich habe, ehrlicherweise, zuerst nicht geahnt, wie viel Spaß mir das alles tatsächlich bereiten würde. Irgendwann bin ich schließlich auf die Idee gekommen, deine Freunde einzuladen. Rebecca war wirklich ein sehr nettes Mädchen und sie hat nicht einmal bemerkt, dass es gar nicht der richtige Alan war, mit dem sie fast jeden Tag frühstückte. Irgendwann kam dann ein Anruf von deinem Boss, der irgendeine Rede haben wollte. Die habe ich natürlich auch gemacht. Versteht sich ja von selbst. Und..Was ist mit dem Telefon?Ach ja, das hätte ich beinahe vergessen. Da hat mir Patrick auch ein bisschen geholfen. Er kennt sich ja mit Informatik echt gut aus und so hat er es geschafft, Nachrichten und Anrufe auf mein Telefon umzuleiten. Aber das hast ja du jetzt. Hätte ich dir es nicht vor die Haustür gelegt, wärst du vermutlich nie auf das ganze
draufgekommen!U…Und du? Wie hast du das gemacht?Dass ich so aussehe wie du? Weißt du das denn nicht? Ich bin doch Maskenbildner! So auszusehen wie du, war wohl der leichteste Teil des ganzen Plans.GenugDu brauchst nicht so zu schreien. Das war nur ein kleiner Spaß!<
Alan rannte aus der Wohnung. Weg von Patrick. Weg von Konrad. Weg von Robert Bachmeister. Weg von Rebecca.
Er rannte so schnell er konnte die Stiegen hinunter. Lief auf die Straße hinaus und floh aus dem grauenhaftesten Tag seines Lebens.

9+

5 thoughts on “Verstehst du Spaß?

  1. Hallo liebe Timea,
    Falls die Formatierung durch diese Seite zerschossen wurde, nehme ich den Kommentar schon vornerein zurück: Ich denke, dem Leser würde es helfen, das gesprochene Wort der einzelnen Personen klarer voneinander zu trennen. Also: „Blablabla“, sagte Alan. In der nächsten Zeile dann das gesprochene Wort der nächsten Person.
    Und vielleicht wäre eine Beschreibung des Orts und der Handlungen (z.B.: ‚ „Warum muss man in der Früh so einen Lärm machen?“, fragte sich Alan und schlufte Richtung Telefon, dessen lautes Klingeln die ganze Nachbarsschaft weckte.‘ ) noch hilfreich gewesen.
    Die Idee von einer gestohlenen Identität finde ich gut und lässt sich sicherlich noch weiter ausbauen 🙂

    Viel Spaß weiterhin beim Schreiben! 🙂

    Alles Liebe
    Pauline 🙂

    1+
    1. Hallo Pauline,
      Vielen Dank für dien Kommentar! Ja, leider hat mir die Formatierung einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, so war das eigentlich nicht geplant und beim Einreichen, hatte es auch anders ausgeschaut. Ursprünglich hatte es eine wunderschöne Formatierung und verschiedenen Schriftarten, für die Klarheit. Es freut mich, dass dir die Idee gefallen hat, da es meine erste Kurzgeschichte ist!

      Liebe Grüße
      Timea

      0
  2. Hallo liebe Timea,

    als erstes muss ich sagen, dass ich es sehr schade finde, dass Du bislang so wenig Likes hast. Ich hoffe, dass sich das noch ändert. So 🙂
    Dass Deine Formatierung so über den Haufen geworfen wurde, ist wirklich sehr schade, das macht es beim Lesen tatsächlich etwas schwieriger, der Handlung zu folgen, aber dafür kannst Du ja nichts.
    Was ich eine mega Idee finde, ist die vollständig durchgezogene Dialogform. Hat mir sehr, sehr gut gefallen!

    Ich wünsche Dir für das Voting viel Erfolg!

    Liebe Grüße
    Anita („Räubertochter“)

    1+
  3. Hallo Timea, an Deiner Geschichte ist mir sehr positiv aufgefallen, dass sie sich sehr von den anderen abhebt. Die Erzählweise gefällt mir, ausschließlich Dialoge zu verwenden. Durch die Formatierung war es leider schwer den Überblick zu behalten und die Geschichte zu verstehen, aber bekommst trotzdem ein Herz von mir. ♥️🌷 Die Idee mit der geklauten Identität hat mir auch sehr gut gefallen.

    Vielleicht magst Du ja auch meine Geschichte „Stumme Wunden“ lesen, das würde mich sehr freuen. 🌻🖤

    Liebe Grüße, Sarah! 👋🌻 (Instagram: liondoll)

    Link zu meiner Geschichte: https://wirschreibenzuhause.de/geschichten/stumme-wunden?fbclid=IwAR1jjPqPu0JDYk0CBrpqjJYN78PYopCEU1VGdqzCvgp7O4jnGKQSFdS6m6w

    0
  4. Moin Timea,

    schwierig deine Geschichte zu bewerten, weil sie durch die Formatierung so wirkt, als wenn mehrere Personen, getrennt durch eine Persönlichkeitsspaltung, mit einander kommunizieren. Auch ne schöne Idee 😉

    Aber für den Mut an diesem Wettbewerb teilgenommen zu haben und dafür das du deine Geschichte mit uns geteilt hast, lass ich dir gerne ein Like da und wünsche dir alles Gute für‘s Voting.

    LG Frank aka leonjoestick ( Geschichte: Der Ponyjäger)

    0

Schreibe einen Kommentar