Teilnahmebedingungen

Veranstalter der Aktion

Veranstalter der Aktion „#WIRSCHREIBENZUHAUSE“ ist die Raschke Entertainment GmbH, 14193 Berlin (nachfolgend „Veranstalter“ genannt).

Die Teilnahme an dieser Aktion richtet sich nach den nachfolgenden Bedingungen. Mit der Teilnahme an der Aktion versichert der/die Teilnehmer*in, dass er/sie die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme erfüllt und die nachfolgenden Bedingungen akzeptiert.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die eine vollständige Geschichte zur Aktion „#WIRSCHREIBENZUHAUSE“ über die Seite https://wirschreibenzuhause.de eingereicht haben (Zeitraum: 26. April bis 30. April 2020).

Darüber hinaus sind ausschließlich natürliche Personen, die einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben, teilnahmeberechtigt.

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind die gesetzlichen Vertreter und die Mitarbeiter des Veranstalters sowie der an dieser Aktion beteiligten Unternehmen sowie die Angehörigen der zuvor genannten Personen.

Zeitraum der Aktion

Die Aktion „#WIRSCHREIBENZUHAUSE“ (nachfolgend „Aktion“ genannt) ist eine befristete Aktion des Veranstalters.

Sie findet vom 26. April (19:00 Uhr) bis 30. April 2020 (23:59 Uhr) statt. Nach Teilnahmeschluss eingereichte Geschichten können nicht berücksichtigt werden.

Teilnahmevoraussetzungen für die Aktion

Die Teilnahme an der Aktion ist weder mit Kosten verbunden noch an den Erwerb einer Ware oder Dienstleistung gebunden.

Die Teilnahme an der Aktion erfolgt online durch Ausfüllen und Absenden eines Formulars. Der oder die Teilnehmer*in muss zudem persönlichen Daten (E-Mail-Adresse) angeben, um im Falle einer Auswahl kontaktiert zu werden.

Einreichungen per Briefpost, E-Mail oder auf anderen Wegen können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Geschichte muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Die Geschichte muss über das bereitgestellte Formular eingegeben oder per Copy&Paste eingefügt werden.
  • Die Geschichte darf nicht in Urheberrechte, Markenrechte oder Rechte geistigen Eigentums einer dritten Person oder Organisation eingreifen. Aus diesem Grund sind ausschließlich Geschichten erlaubt, die von den Teilnehmern*innen selbst erstellt worden sind und an denen sie die uneingeschränkten Urheber- und Nutzungsrechte haben.
  • Technische Probleme beim Einreichen können leider nicht berücksichtigt werden.

Es darf mit mehreren Geschichten pro Person teilgenommen werden. Ein doppeltes Einreichen der gleichen Geschichte oder die Verwendung mehrerer E-Mail-Adressen zur Erhöhung der Erfolgschancen ist jedoch unzulässig. Eine Teilnahme über Gewinnspiel-Services, automatisierte Massenteilnahmeverfahren Dritter, über Agenturen oder über sonstige gewerbliche Anbieter ist ebenfalls unzulässig.

Informationen zum Verlauf der Aktion

Alle Geschichten, die unter https://wirschreibenzuhause.de eingereicht werden, werden von einem Jury-Team gelesen. Die Jury wählt ca. aus den sieben Geschichten aus, die in einem Sammelband abgedruckt werden. Ca. drei weitere Geschichten werden durch eine Nutzer-Abstimmung zusätzlich mit in diesen Sammelband aufgenommen. Dafür wird ein Teil der Geschichte zur Abstimmung durch Nutzer dieser Website bereitgestellt. Die Länge des zur Abstimmung bereitgestellten Inhaltes bestimmt der Veranstalter. Die Abstimmung geschieht geheim mit dem Klick auf den dafür vorgesehenen Abstimmungs-Knopf. Um eine Stimme beim Voting abzugeben, muss der Nutzer ein Konto auf dieser Plattform besitzen und angemeldet sein. Pro Geschichte kann eine Stimme vergeben werden.

Die Einreicher der ausgewählten Geschichten werden per E-Mail an die im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse kontaktiert. Bleibt die Kontaktaufnahme für drei (3) Tage erfolglos, verfällt der Anspruch auf die Aufnahme im Sammelband und es wird ein Ersatz unter den übrigen Teilnehmern ausgewählt.

Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten selbst verantwortlich. Falls eine Zuordnung durch fehlerhafte Datenangaben nicht erfolgen kann, entfällt der Anspruch des Teilnehmers. Die Teilnahme und die Auswahl ist weder austausch- noch übertragbar.

Ausschluss von Teilnehmer*innen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe vorliegen. Dazu zählen u. a. der Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen und Manipulation, aber auch das Einreichen von Geschichten, deren Inhalt nicht den Anforderungen der Aktion entspricht und/oder fremdenfeindlicher und/oder rechtswidriger Natur ist.  Im Falle eines Ausschlusses können Aufnahmen in die Geschichtensammlung auch noch nachträglich aberkannt werden.

Nutzungsrecht/Rechtsübertragung

Mit der Teilnahme an der Aktion räumt der/die Teilnehmer*in dem Veranstalter ein einfaches, zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränktes sowie unbefristetes Nutzungsrecht ein, um die Geschichte zu werblichen und/oder kommunikativen Zwecken zu nutzen, insbesondere sie in digitalen Medien, sowie in Printmedien zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, abzubilden und zu verbreiten.

Die Geschichte kann auf den Webseiten des Autors (www.sebastianfitzek.de) und auf den Webseiten des Veranstalters (z. B. https://wirschreibenzuhause.de/) in Teilen veröffentlicht werden. Diese Nutzung beinhaltet ebenfalls weiterführende Kommunikationsmaßnahmen wie bspw. Newsletter oder die Social-Media-Kanäle des Autors sowie des Veranstalters.

Für das Veröffentlichen der Geschichte werden keine Honorare oder andere Vergütungen bezahlt.

Datenschutz

Die im Rahmen der Aktion erfassten Daten werden nach Beendigung der Aktion gelöscht. An uns übermittelte personenbezogene Daten wie Name und E-Mail-Adresse werden nur zur Abwicklung der Aktion verarbeitet und gespeichert. Bereitgestellte Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sämtliche personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Aktion erforderlich ist oder wir gesetzlich zur Speicherung verpflichtet sind.

Die Teilnehmer*innen können ihre personenbezogenen Daten jederzeit löschen lassen, die sie uns übermittelt haben.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen: https://wirschreibenzuhause.de/datenschutz

Haftung

Der/die Teilnehmer*in sind allein für die wahrheitsgemäße Angabe ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.

Sollte eine Geschichte gegen geltendes Recht oder die Rechte Dritter verstoßen und/oder ein/e Teilnehmer*in falsche Angaben machen, stellen die Betroffenen die Raschke Entertainment GmbH von jeglicher daraus resultierender Haftung gegenüber Dritten frei.

Der Veranstalter haftet nicht für bei der Durchführung der Aktion auftretende technische oder sonstige Probleme, die außerhalb seines Einflussbereichs stehen.

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, für die der Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zu vertreten hat, nach den gesetzlichen Maßgaben.

Schäden, die durch leichtere als grobe Fahrlässigkeit entstanden sind, werden nur ersetzt, wenn es sich dabei um die Verletzung einer für die Durchführung der Aktion wesentlichen Pflicht handelt. In Fällen einer Verletzung einer solchen wesentlichen Pflicht mit leichterer als grober Fahrlässigkeit ist die Haftung des Veranstalters der Höhe nach beschränkt auf den bei vergleichbaren Konstellationen dieser Art typischen Schaden, der bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar war.

Schadensersatzansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben durch die vorstehende Haftungsbeschränkung unberührt.

Die Haftung für Datenverlust oder Datenbeschädigung ist auf den Aufwand beschränkt, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung erforderlich gewesen wäre, um die Daten aus dem gesicherten Datenmaterial wiederherzustellen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

Vorbehaltsklausel

Der Veranstalter ist berechtigt, die Aktion jederzeit ohne Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden, wenn und soweit unvorhersehbare Entwicklungen, die der Veranstalter nicht veranlasst und auf die sie keinen Einfluss hat, dies erforderlich machen. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z.B. Viren in Computersystemen, Manipulation oder Fehler in der Hard-/Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Aus einer vorzeitigen Beendigung oder Aussetzung der Aktion können keine Ansprüche abgeleitet werden.

Ausschluss des Rechtsweges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Widerrufsrecht, Rückfragen und Beschwerden

Widerrufswünsche, Rückfragen und Beschwerden können per E-Mail an support@wirschreibenzuhause.de oder schriftlich an den Veranstalter gestellt werden.

Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

Stand: 27.04.2020